Suppen-Schwämmchen

Suppen-Schwämmchen - Zwei Eier zerkleppert man recht tüchtig, rührt ein Paar Köffel voll Mehl hinein, verdünnt es ein wenig mit Milch, tut etwas Salz und Muskatnuß daran und rührt es zu einem recht zarten Teig. Davon schöpft man mit einem Kaffeelöffel in kochende Fleischbrühe und läßt es darin ungefähr eine Viertelstunde kochen.

Um sicherer zu sein, daß die Schwämmchen schön beisammen bleiben, probiere man erst eines in der Fleischbrühe.

Quelle:
- aus dem Buch "Supp`, Gemüs`und Fleisch" (1876)
- für bürgerliche Haushaltungen  —  aus der Rubrik: Suppen-Klöschen
- Rezept 92, Seite 39  —  Suppen-Schwämmchen
- Überarbeitet und digitalisiert von www.feiertagsrezepte.de

Quelle Online:
http://www.feiertagsrezepte.de/rezepte/suppen/suppeneinlagen/1876/suppen-schwaemmchen/home.html

Die Feiertagsrezepte    (http://www.feiertagsrezepte.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.feiertagsrezepte.de    -    info@feiertagsrezepte.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED