Herzlich Willkommen auf den Seiten von www.feiertagsrezepte.de

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage Raritäten - Rezepte aus fast vergessenen alten, teilweise sehr seltenen Kochbüchern.

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage

Einmachen, Einkochen von Obst, Gemüse Etc.
    Einmachen, Einkochen von Obst, Gemüse Etc.
  1. Gemüse
  2. Früchte
  3. Marmeladen
  4. Gelees
  5. Fruchtsäfte
  6. Geflügel und Fische
  7. Gurken
  8. Das Trocknen (Dörren von Gemüse, und Früchten

Rubriken
  1. Suppen, Suppeneinlagen
  2. Salate
  3. Gemüse und Teigwaren
  4. Kartoffelspeisen
  5. Klöße und Knödel
  6. Eierspeisen
  7. Saucen
  8. Hauptgerichte, Fleischspeisen
  9. Fische, Krabben
  10. Wildbret
  11. Pasteten
  12. Mehlspeisen
  13. Kuchen, Torten, und sonstiges Backwerk
  14. Dunstfrüchte, Kompotts
  15. Einmachen, Einkochen
  16. Desserts, Nachspeisen
  17. Getränke

 

Rezept hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Die Kochkunst des Einmachens    -    Gemüse
ein Service von www.feiertagsrezepte.de

Mais einmachen
(aus einem alten Deutschen Kochbuch für alle Anfängerinnen etc. von 1891)

Zu der Zeit, wo der Mais oder türkische Weizen Kolben ansetzt, zeigen sich häufig zwei solcher Kolben beieinander; davon nimmt man den schwächeren ab, wenn er höchstens die Länge und Dicke eine Fingers hat, entfernt Blätter, Fasern und Stiel. Dieselben werden gewaschen und in gesalzenem Wasser einmal aufgekocht.

Hierauf fühlt man sie in kaltem Wasser ab, läßt sie auf einem Durchschlag abtropfen und packt sie in Steintöpfe ein. Inzwischen kocht man Essig, dem man ein wenig Pfeffer, Salz, Muskatblüte, einige Schalotten und wenige Lorbeerblätter hinzugefügt hat, 4-5 Minuten lang und gießt ihn erkaltet durch einen Durchschlag über den Weizen.

Nach Verlauf einiger Tage gießt man den Essig ab, kocht ihn nochmals auf und gießt ihn erkaltet wiederum auf den Weizen (Mais).

(aus einem alten Deutschen Kochbuch für alle Anfängerinnen etc. von 1891)

Zum Küchenlexikon der Kochkunst von A - Z als Stichwortverzeichnis

Alles übers Einmachen, Einkochen
Zurück zur Übersicht
Gemüse einmachen

ein Service von www.feiertagsrezepte.de