Herzlich Willkommen auf den Seiten von www.feiertagsrezepte.de

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage Raritäten - Rezepte aus fast vergessenen alten, teilweise sehr seltenen Kochbüchern.

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage

Einmachen, Einkochen von Obst, Gemüse Etc.
    Einmachen, Einkochen von Obst, Gemüse Etc.
  1. Gemüse
  2. Früchte
  3. Marmeladen
  4. Gelees
  5. Fruchtsäfte
  6. Geflügel und Fische
  7. Gurken
  8. Das Trocknen (Dörren von Gemüse, und Früchten

Rubriken
  1. Suppen, Suppeneinlagen
  2. Salate
  3. Gemüse und Teigwaren
  4. Kartoffelspeisen
  5. Klöße und Knödel
  6. Eierspeisen
  7. Saucen
  8. Hauptgerichte, Fleischspeisen
  9. Fische, Krabben
  10. Wildbret
  11. Pasteten
  12. Mehlspeisen
  13. Kuchen, Torten, und sonstiges Backwerk
  14. Dunstfrüchte, Kompotts
  15. Einmachen, Einkochen
  16. Desserts, Nachspeisen
  17. Getränke

 

Rezept hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Die Kochkunst des Einmachens    -    Früchte
ein Service von www.feiertagsrezepte.de

Kürbis einmachen, einkochen
(Ein Rezept von Ludovica von Pröpper. (1818 - 1898))

Man schäle Speisekürbis, schneide ihn in fingerlange Streifen und rechne auf 5 Kilo davon, 1½ Kilo Zucker, 1 Liter Essig, 8 Gramm ganzen Zimmet und einige Gewürznelken und Ingwerstückchen aus der Apotheke, koche Esig und Zucker zusammen und schäume es ab.

Gebe nun den Kürbis, portionsweise, so viel die Füssigkeit gut fassen kann, hinein und lasse ihn etwa zehn Minuten lang kochen, so daß er von der Gabel fällt, doch darf er ja nicht zu weich werden und wenn Alles so abgekocht ist, dann lege man den Kürbis in die Gläser, koche den Essig mit dem Gewürz dicklich ein und gieße ihn erkaltet darüber.

Auf anderer Art:
Auf anderer Art, schneide man den geschälten Kürbis in kleine Stücke und gebe auf 6 Kilo Kürbis 1/4 Kilo Salz, lasse ihn damit sechs Stunden lang stehen, gieße das Flüssige ab und wasche mit Essigwasser durch.

Koche dann 2½ Liter Weinessig mit ½ Liter Wasser, füge 1½ Kilo Zucker, 20 Gramm Gewürznelken, 10 Gramm feinen Zimmet und für 5 Pfenig weißen Ingwer in Stücken hinzu, gebe dies über den Kürbis, lasse durchkochen und fülle es in Steintöpfe, die man mit Blase zubindet.

Die besten Sorten zum Einmachen sind:
Der gelbe Riesen-Melonen-Kürbis, mit wachsähnlichem Fleische, der Chinesische hellgrüne Riesen-Kürbis, der Angurien-Kürbis und Balparaiso, letzterer wegen der Menge, der zarten Beschaffenheit und des reinen Geschmacks des Fleisches, einer der allerbesten Kürbisse zum Küchengebrauche.

(Ein Rezept von Ludovica von Pröpper. (1818 - 1898))

Zum Küchenlexikon der Kochkunst von A - Z als Stichwortverzeichnis

Alles übers Einmachen, Einkochen
Zurück zur Übersicht
Früchte einmachen

ein Service von www.feiertagsrezepte.de