Herzlich Willkommen auf den Seiten von www.feiertagsrezepte.de

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage Raritäten - Rezepte aus fast vergessenen alten, teilweise sehr seltenen Kochbüchern.

Rezepte der Kochkunst von A - Z, für Feiertage, Festtage, besondere Anläße oder sonstige Tage
Raritäten - Rezepte aus fast vergessenen alten, teilweise sehr seltenen Kochbüchern.

Rubriken
  1. Suppen, Suppeneinlagen
  2. Salate
  3. Gemüse und Teigwaren
  4. Kartoffelspeisen
  5. Klöße und Knödel
  6. Eierspeisen
  7. Saucen
  8. Hauptgerichte, Fleischspeisen
  9. Fische, Krabben
  10. Wildbret
  11. Pasteten
  12. Mehlspeisen
  13. Kuchen, Torten, und sonstiges Backwerk
  14. Dunstfrüchte, Kompotts
  15. Einmachen, Einkochen
  16. Desserts, Nachspeisen
  17. Getränke

 

Rezept hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Die Kochkunst von 1901   -    Josefine Hubers Mehlspeisenkochbuch
ein Service von www.feiertagsrezepte.de

Melange-Gebäck
(Ein Rezept von Josefine Huber, 1901)

Melange-Gebäck, -
6 Eierklar werden zu festem Schnee geschlagen und nach und nach 280 Gramm fein gesiebter Zucker 3/4 Stunden immer nach einer Seite dazu gerührt, 280 Gramm geschälte und geriebene Mandeln und von einer Zitrone die fein gewiegte Schale 1/4 Stunde lang weiter damit gerührt, dann in 5 Teile geteilt; einen Teil mit geriebener Schokolade braun, den 2, mit Spinattopfen grün, den 3. mit Alkermessaft rot, den 4. mit der mit Zucker abgeriebenen Schale einer Orange, den man stoßt und dazu gibt, nebst einem Löffel voll fein gewiegtem Orangeat gelb, den 5. läßt man weiß.
Nun bestreicht man ein Blech mit Wachs, streicht den weißen Teil halbfingerdick darauf, bäckt ihn bei sehr mäßiger Wärme, schneidet dann Stückchen von gleicher Länge und 3-4 Zentimeter breit weg, biegt sie schnell über ein rundes Straubenholz oder Nudelwalger und so Stück für Stück, aber immer unmittelbar vom Rohr weg, da sie sonst steif werden, bäckt dann die anderen Teile nach Farben und biegt auch diese auf dieselbe Art über ein rundes Holz; ist man mit allen Farben fertig, arrangiert man es mit den Farben abwechselnd hoch auf ein Tablett und gibt sie zum Dessert.

Quelle:
- Ein Rezept aus dem - " Mehlspeisenkochbuch von Josefine Huber, 1901"
- aus der Rubrik: Kleine Bäckereien
- Rezept 1039 Seite 427  —  Melange-Gebäck
- Überarbeitet und digitalisiert von www.feiertagsrezepte.de
- Rezept zurück  —   Rezept vor


Zum Inhaltsverzeichnis des Original Kochbuchs von 1901
Zum Küchenlexikon der Kochkunst von A - Z als Stichwortverzeichnis

Josefine Hubers Mehlspeisenkochbuch
Zurück zur Übersicht

ein Service von www.feiertagsrezepte.de